Wir sind für Sie da!

Öffnungszeiten:
Mo, Do  08:00 - 18:00 Uhr
Di, Mi, Fr  08:00 - 16:00 Uhr
Sa, So und Feiertag  08:30 - 15:00 Uhr

København
☎ +45 70 60 60 90
copenhagen[at]vivaneo.dk

Aarhus
☎ +45 86 27 76 26
aarhus[at]vivaneo.dk

Aalborg
☎ +45 (0)98 14 45 55
faurskov[at]fertilitet-ultralyd.dk

Holbæk
☎ +45 (0)59 44 13 01

Skive
☎ +45 (0)97 51 04 00
mail[at]dr-rolighed.dk

StorkKlinik
☎ +45 32 57 33 16 info[at]storkklinik.dk

 

Wir freuen uns auf Ihren Anruf!

Lesbische Paare

Jedes Jahr hilft VivaNeo lesbischen Paaren aus der ganzen Welt, Eltern zu werden. Unsere gesamte Stiftung basiert auf dem Wunsch, lesbische Paare und alleinstehende Frauen bei der Familiengründung zu unterstützen. Seit unserer Gründung haben wir unsere Kliniken erweitert und können mittlerweile alle Arten moderner Fruchtbarkeitsbehandlungen anbieten. Heute gehören wir zu den führenden Kliniken in Dänemark. Wir verfügen hinsichtlich der Auswahl eines Spenders über umfassende Erfahrung in der Beratung, wir haben keine Warteliste, und die liberale Gesetzgebung Dänemarks ermöglicht es uns, Frauen bis zu einem Alter von 45 Jahren zu behandeln. Wir bieten Eizellenspenden und Doppelspenden an (bei der sowohl die Spermien als auch die Eizelle gespendet werden), und wir sorgen dafür, dass Ihre Behandlung an Ihren physischen und psychischen Zustand angepasst wird. Die Entscheidung, ein Kind zu bekommen, ist sehr bedeutsam, und die Behandlung kann lange dauern, aber unsere engagierten Mitarbeiter - Ärzte, Embryologen, Pflegekräfte und Hebammen - lassen Sie auf Ihrer Reise zur Familiengründung nicht aus den Augen.

VivaNeo eröffnete die erste Klinik für künstliche Befruchtung für lesbische Paare

Im Jahr 1999 eröffnete VivaNeo die StorkKlinik, die erste Privatklinik, in der sich alleinstehende und lesbische Frauen künstlichen Befruchtungen unterziehen konnten. Wir sind stolz auf unsere Geschichte, als die Hebamme Nina Stork es lesbischen Frauen zu einem Zeitpunkt ermöglichte, Eltern zu werden, als es Ärzten noch nicht erlaubt war, unverheiratete Frauen oder Frauen, die nicht mit einem Mann zusammenlebten, zu behandeln. 

Eine heimelige Atmosphäre für Frauen

Ab dem ersten Tag hat Nina Stork die Klinik auf der Grundlage der Bedürfnisse gestaltet, die sie selbst als wichtig für ein lesbisches Paar erachtete. Das Ergebnis war ein warmes, angenehmes Ambiente mit Einzelzimmern, in denen man sich ausruhen kann. Bei uns gibt es auch kleine Lounges mit Fotos von Babys, die mit unserer Hilfe das Licht der Welt erblickt haben, einem schwarzen Brett und einer großen Weltkarte, auf der zu sehen ist, woher all die Frauen kamen, die sich bei uns behandeln ließen. Viele lesbische Frauen sind in genau derselben Situation und im gleichen Lebensabschnitt wie Sie.

Die Auswahl von Spendersamen

Wir verfügen über eine große Expertise zu dem gesamten Ablauf hinsichtlich der Auswahl von Spendersamen. Wir arbeiten eng mit den Samenbanken zusammen und haben viel Erfahrung mit dem Verfahren machen können, das lesbische Frauen bei der Auswahl von Spendersamen durchlaufen müssen.

Wir besprechen mit Ihnen die Auswahl eines Spenders. Zum Beispiel werden wir Sie fragen: Wie viel soll Ihr Kind wissen? Was werden Sie Ihrem Kind und allen anderen einmal sagen?

Wenn ein Kind durch künstliche Befruchtung entsteht, erleben manche Eltern im Verlauf dieses Vorgangs sehr starke Emotionen. Gefühle, auf die sie nicht vorbereitet waren. Ein wenig weiter unten auf dieser Seite können Sie sich einen Podcast anhören und ein Video von einem lesbischen Paar, Anja und Gro Hammerseng-Edin, ansehen, das über seine Erfahrungen bei der Auswahl eines Spenders spricht.

Netzwerk für Lesben und Kinder, die mithilfe einer Samenspende entstanden

Immer mehr Kinder erblicken mit der Unterstützung von VivaNeo das Licht der Welt, weshalb irgendwann die Notwendigkeit entstand, dass sich diese Menschen einmal treffen können. Seit 2006 können sich Kinder, die aus einer Samenspende entstanden, und ihre Familien - im Allgemeinen lesbische und alleinstehende Frauen - beim jährlichen Stork-Event in Kopenhagen treffen, an dem zahlreiche Familien aus Dänemark, Norwegen, Schweden und anderen europäischen Ländern teilnehmen. Dies schafft ein besonderes Gemeinschaftsgefühl, und es ist etwas Besonderes für die Kinder, wenn sie andere Kinder kennen lernen können, die genau wie sie auch zwei Mütter haben.

Wenn Kinder, die durch eine Samenspende entstanden sind, in die Schule kommen


„Hvor er Karlas far?“

(Wo ist Karlas Vater?)


„Karla ønsker sig en far“

(Karla wünscht sich ein Vater)


„Karla leger ’mor og børn“

(Karla spielt Mutter und Kind)


„Karla har en strømpetyv i familien“

(Karla und der Strumpfdieb


„Mor uden far“
(Mutter ohne Vater)


„Alene om opdragelsen - familie uden far“

Mütter von schulpflichtigen Spenderkindern

Immer mehr Kinder von Singles und lesbischen Paaren, die mithilfe von Spendersamen gezeugt wurden, werden in diesen Jahren schulpflichtig. In Zusammenarbeit mit der European Sperm Bank hat die StorkKlinik einige Broschüren mit guten Ratschlägen für alleinstehende Eltern von Spenderkindern sowie für Lehrer und Kindergärtner ausgearbeitet.

Mehr darüber erfahren Sie hier (dänisch)

Weitere interessante Themen für Sie

Wir sind für Sie da!

Wenden Sie sich bei Fragen gerne an uns!

Kontaktformular

Unsere Öffnungszeiten:

Mo, Do  08:00 - 18:00 Uhr
Di, Mi, Fr  08:00 - 16:00 Uhr
Sa, So und Feiertag  08:30 - 15:00 Uhr

København
☎ +45 70 60 60 90
copenhagen[at]vivaneo.dk

Aarhus
☎ +45 86 27 76 26
aarhus[at]vivaneo.dk

Aalborg
☎ +45 (0)98 14 45 55
faurskov[at]fertilitet-ultralyd.dk

Holbæk
☎ +45 (0)59 44 13 01

Skive
☎ +45 (0)97 51 04 00
mail[at]dr-rolighed.dk

StorkKlinik
☎ +45 32 57 33 16 info[at]storkklinik.dk
 

Wir freuen uns auf Ihren Anruf!