+45 86 27 76 26

Wir sind für Sie da!

Öffnungszeiten:
Mo, Do  08:00 - 18:00 Uhr
Di, Mi, Fr  08:00 - 16:00 Uhr
Sa, So und Feiertag  08:30 - 15:00 Uhr

København
☎ +45 70 60 60 90
copenhagen[at]vivaneo.dk

Aarhus
☎ +45 86 27 76 26
aarhus[at]vivaneo.dk

Aalborg
☎ +45 (0)98 14 45 55
faurskov[at]fertilitet-ultralyd.dk

Holbæk
☎ +45 (0)59 44 13 01

Skive
☎ +45 (0)97 51 04 00
mail[at]dr-rolighed.dk

StorkKlinik
☎ +45 32 57 33 16 info[at]storkklinik.dk

 

Wir freuen uns auf Ihren Anruf!

Wünschen Sie eine Vollnarkose während Ihrer Behandlung?

Ciconia VivaNeo in Aarhus ist eine der wenigen dänischen Kinderwunschkliniken, die bei der Entnahme der Eizellen, beim Embryotransfer oder der Insemination eine Vollnarkose anbieten.

Wenn einer Frau Eizellen entnommen werden, geschieht dies in der Regel ohne Probleme unter örtlicher Betäubung und mit Schmerzmitteln, die durch eine kleine Nadel im Handrücken verabreicht werden.

Der Transfer der befruchteten Eizelle und die Insemination sind noch simplere Eingriffe, bei denen normalerweise keine örtliche Betäubung oder Schmerzmittel erforderlich sind. Es kann jedoch zahlreiche Gründe geben, warum eine Frau sich diesen Eingriffen unter Vollnarkose unterziehen möchte. Die auf Fruchtbarkeit spezialisierte Gesundheits- und Krankenpflegerin Inge Neimann Herskind beantwortet hier drei Fragen, die uns häufig gestellt werden:

1. Warum wünschen sich manche Frauen eine Vollnarkose?

Einige Frauen begegnen diesen Behandlungen mit großer Nervosität. Einige Frauen haben in der Vergangenheit bei der Entnahme von Eizellen oder anderen gynäkologischen Untersuchungen möglicherweise traumatische Erfahrungen machen müssen. Andere Frauen leiden an Vaginismus, was es erschwert, die Eingriffe so vorzunehmen, ohne sie für die Frau nicht unangenehm sind.

2. Warum könnte dies eine gute Idee sein?

Für viele Frauen, die sonst keinen Versuch für eine In-vitro-Fertilisation oder Befruchtung unternehmen könnten, ist es sehr beruhigend. Die Frauen fühlen sich in guten Händen und sind weniger Stress und Angst ausgesetzt, wenn sie vorher wissen, dass sie diese Eingriffe unter Vollnarkose vornehmen lassen können.

3. Was passiert?

Die Frau kommt nüchtern in die Klinik und wird in einen Raum geführt. Dabei handelt es sich um denselben Raum, in dem sie später aufwachen wird. Vor dem Eingriff wird der Anästhesist mit der Frau sprechen und sie fragen, ob sie Allergien hat oder es bei einer früheren Narkose bei ihr zu Übelkeit oder anderen Vorfällen gekommen ist.

Nach dem Eingriff wacht die Frau schnell auf, da sie nur ein mildes, kurzwirksames Betäubungsmittel erhalten hat. Danach wird sie einige Stunden überwacht. Ihr wird ein leichter Snack angeboten und wir werden sicherstellen, dass es ihr wirklich gut geht, bevor sie die Klinik verlässt.

Es ist wichtig, dass die Frau von jemandem nach Hause gefahren wird, da sie die folgenden 24 Stunden nicht fahren darf.

Wenn die Frau einen Partner mitgebracht hat, kann der Partner während des gesamten Eingriffs anwesend sein, wenn er/sie dies wünscht.

Sie können sich gerne an VivaNeo Ciconia Aarhus wenden, wenn Sie weitere Informationen zu dieser Option wünschen. 

 

 

Weitere interessante Themen für Sie

Wir sind für Sie da!

Wenden Sie sich bei Fragen gerne an uns!

Kontaktformular

Unsere Öffnungszeiten:

Mo, Do  08:00 - 18:00 Uhr
Di, Mi, Fr  08:00 - 16:00 Uhr
Sa, So und Feiertag  08:30 - 15:00 Uhr

København
☎ +45 70 60 60 90
copenhagen[at]vivaneo.dk

Aarhus
☎ +45 86 27 76 26
aarhus[at]vivaneo.dk

Aalborg
☎ +45 (0)98 14 45 55
faurskov[at]fertilitet-ultralyd.dk

Holbæk
☎ +45 (0)59 44 13 01

Skive
☎ +45 (0)97 51 04 00
mail[at]dr-rolighed.dk

StorkKlinik
☎ +45 32 57 33 16 info[at]storkklinik.dk
 

Wir freuen uns auf Ihren Anruf!